Wollbeutel nähen

Wollbeutel nähen

Tief durchatmen. Heute ist es soweit pünktlich zum neuen Jahr hab ich den aller ersten Sewing-Samstag für euch. Es hat ein wenig gedauert da ich mich hier erst einmal etwas zurecht finden musste.

Aber nun habe ich mein erstes Schnittmuster für euch. Es ist einfach zugeschnitten und schnell genäht. Aktuell bin ich noch am experimentieren wie genau man Schnittmuster digitalisiert. Darum hab ich erstmal was kleines für euch. Ein Wollsäckchen in dem ihr eurer Garn aufbewahren könnt. So fällt das Häkeln oder Stricken unterwegs einfacher.

Was ihr zum Nähen braucht:

  • Außenstoff (Canvas, weiches Kunstleder, Wachstuch… etc.)
  • Futterstoff (Webware, Baumwolle)
  • ein Stück Endloßreißverschluss mit einem Schieber
  • Vlieseline H630 oder S320 (Optional)
  • etwas Webband
  • Und eine Öse (ø 8 mm)

Zuschnitt: kleines Säckchen

  • Zwei mal 15 cm x 15 cm aus dem Außenstoff, Futterstoff und der Einlage.
  • Zwei Reißverschlussblenden mit 6 cm x 3 cm aus Außenstoff.
  • 13 cm Reißverschluss
  • Ca. 10 – 15 cm Webband

Zuschnitt: großes Säckchen

  • Zwei mal 20 cm x 20 cm aus dem Außenstoff, Futterstoff und der Einlage.
  • Zwei Reißverschlussblenden mit 6 cm x 3 cm aus Außenstoff.
  • 18 cm Reißverschluss
  • Ca. 10 – 15 cm Webband

Die Nahtzugabe beträgt 1 cm und ist im Schnitt bereits enthalten.

Nachdem ihr alle Teile zugeschnitten habt könnt ihr mit dem Bügeln starten. Bügelt die Vlieseline auf die linke Stoffseite des Futters. Faltet die Reißverschlussblenden einmal mittig und Schlagt jeweil 1 cm an den Seiten ein, bügelt auch diese kurz damit sie die Form beibehalten. Falls ihr Stoff verwendet der ausfranst könnt ihr ihn mit einem Zickzack-Stich versäubern. Nun zieht den Schieber auf den Reißverschluss und näht anschließend die Blenden an.

Um den Reißverschluss anzunähen geht ihr wie folgt vor: Legt das Futterteil mit der rechten Seite nach oben, darauf mittig den Reißverschluss, auch mit der rechten Seite nach oben und dann den Außenstoff, diesen aber mit der linken Seite nach oben. So ergibt sich ein „Reißverschluss-Sandwich“.

Steckt alles gut fest und näht mit dem Reißverschluss-Füßchen alle Stoffteile zusammen, hierbei kann es helfen den Fuß zu heben aber die Nadel stecken zu lassen um den Schieber auf die andere Seite zu ziehen. Anschließend könnt ihr die beiden Stoffe links auf links legen und die Naht am Reißverschluss knappkantig absteppen. Wiederholt das Prozedere auch auf der anderen Seite.

Nun werden der Außenstoff und das Futterstoff jeweils rechts auf rechts gelegt, drückt den Reißverschluss Richtung Futter. Stecke alles gut fest und nähe so wie auf dem Bild abgebildet. Falls du ein Webband einnähen möchtest kannst du es in die Ecke des Außenstoffs Stecken und miteinnähen. Du kannst auch einen Woderdot für die Öse aufbügeln.

Wonderdot Position: klein 7,5 cm x 5 cm; groß 10 cm x 7 cm

Nun fehlt quasi nur noch eine Näht bis zum fertigen Ergebnis. Öffnet erstmal den Reißverschluss. Als nächstes faltetst du die offenen Seiten aufeinander so das sich die Nähte auf der Reißverschlussblende treffen.

Steckt alles fest und näht die Seite zu. Schneidet die Nahtzugabe an den Ecken zurück und wendet alles durch die Öffnung. Jetzt könnt ihr alle Ecken und Kanten ausformen.

Schließt die Wendeöffnung per Hand oder mit der Nähmaschine. Zum Schluss könnt ihr die Öse anbringen. Entweder nach lust und Laune oder ihr erfühlt euren Wonderdot und bringt dort die Öse an.

Endlich seid ihr fertig und könnt euch an eurem Wollsäckchen erfreuen.

Kommentare: 4

  1. Nicole sagt:

    Huhu🥰 und herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Freebie🤩🤩.. Ich bin schon ein bisschen stolz, denn ich folge dir ja quasi seit der ersten Stunde… Du hast dich so toll entwickelt und ich bin mir sicher, dass noch viele schöne Objekte von dir erscheinen werden… Mach weiter so, du machst das toll ❤️

    • türkis nähen sagt:

      Aller liebsten Dank. Ihr freue mich immer über Resonanz, vor allem hier. Ich bin schon ganz viel am ausprobieren und tüftelt von neuen Projekten und Schnitten. Ich hoffe du begleitest mich weiterhin. 😀

  2. Seraina sagt:

    Wow! Was für eine simple, aber äusserst praktische Idee! Wann ist wieder Weihnachten?! Habe nun das perfekte Geschenk für meine Strickfreundinnen 😉

  3. […] Spitze Fadenscheren verstaut werden, ohne zu picken oder verloren zu gehen. Genau wie bei meinem Wollbeutel kann man optional eine Öse einschlagen um hierdurch den Arbeitsfaden zu […]

Deinen Kommentar hinzufügen

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.